Tanzschule  

   

Kalender  

   

 

Deutsche Meister kommen aus Bad Zwischenahn

M)))Motion in Frankfurt mit mehr als 4000 Tänzern

Frankfurt/NH Die Tänzer des Tanzsport Zentrum Bad Zwischenahn e.V. feiern ihre Titel von der M)))Motion am 16. und 17. Juni in Mannheim. Im Mannheimer Rosengarten verteilten sich auf fünf Säle mit acht Tanzflächen mehr als 100 Turniere in verschiedenen Disziplinen, darunter das German Open Dance Festival der Professional und Amateure, DAT Deutsche Tanzschulmeisterschaften der Hobby- und Supa-League sowie weitere Disziplinen wie Discofox, Salsa, Videoclip und HipHop.

 

Foto von links nach rechts: Peter Freesemann, Corinna Freeseman, Nico Bembenek, Nadine Pfeiffer,
Trainer Ralf Sprick, Nantke Hülsebusch, Janis Hülsebusch, Vivien Hauck, Cedric Conrad

 

Das große Tanzwochenende begann am Samstag mit der Deutschen Tanzschulmeisterschaft im Bereich Standard und Latein, an dem Nadine Pfeiffer und Nico Bembenek vom Tanzsport Zentrum teilnahmen. Am Vormittag starteten die beiden für Standard in der Hobbyleague und wurden dort nach einer Sichtungsrunde in die höchste Klasse, die M-Reihe eingeteilt. Nach ihrer Endrunde, in der sie die Tänze Langsamer Walzer, Tango und Quickstep präsentieren, erreichten sie den 6. Platz. Am Nachmittag folgte das Lateinturnier, bei dem ebenfalls Nadine und Nico ihr Können zeigten. Hier wurden sie ebenfalls in die M-Reihe der Hobbyleague gesichtet und tanzten ChaChaCha, Rumba und Jive. In der Endrunde konnten sie sich den 8. Platz ertanzen.

Der Höhepunkt für die Tänzer aus Bad Zwischenahn war die Deutsche Discofox-Meisterschaft am Sonntag, bei der sich das Tanzsport Zentrum mit vier Paaren präsentierte und in allen Klassen Meister und Vizemeister-Titel nach Bad Zwischenahn holen konnte.
In der Hobbyleague wurden zu Beginn die Paare aus den verschiedenen Altersklassen in unterschiedliche Reihen gesichtet. In der Altersklasse 2 tanzten Nantke Hülsebusch und Janis Hülsebusch sowie Vivien Hauck und Cedric Conrad in der M-Reihe. In der Endrunde konnten beide Paare überzeugen. Vivien und Cedric erreichten den 2. Platz und sind nun Deutscher Vizemeister. Auf den 1. Platz tanzten sich Nantke und Janis und holten sich somit den Titel.

Die  Altersklasse 3 vertraten Corinna Freesemann und Peter Freesemann in der M-Reihe, sie tanzten sich auf den 2. Platz und sind ebenfalls Deutscher Vizemeister. In der Altersklasse 2 der Supa League tanzten sich Vivien und Cedric in der A-Reihe auf den 1. Platz und erlangten somit den Titel des Deutscher Meisters im Discofox.

Nadine und Nico starteten direkt in der Altersklasse 2 der Supa League. Dort landeten sie nur knapp hinter dem Weltmeister von 2017 auf dem 2. Platz und wurden Deutscher Vizemeister im Discofox.

Nach diesem erfolgreichem Wochenende blicken Trainer Ralf Sprick und die neuen Deutschen Meister und Vizemeister voller Vorfreude der neuen Saison und der nächsten M)))Motion 2019 entgegen.

 

Bericht Nordwest Zeitung>>>

 

 

   
© Tanz Zentrum Bad Zwischenahn